Heinrich August Winkler

Från Wikipedia
Hoppa till: navigering, sök
Heinrich August Winkler.

Heinrich August Winkler, född den 19 december 1938 i Königsberg, är en tysk historiker.

Winkler blev 1970 professor vid Freie Universität Berlin och 1972 vid Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. År 1991 blev han professor i samtidshistoria vid Humboldt-Universität zu Berlin. Han blev emeritus 2007.

Bibliografi (i urval)[redigera | redigera wikitext]

  • Preussischer Liberalismus und deutscher Nationalstaat. Studien zur Geschichte der Deutschen Fortschrittspartei 1861–1866. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 1964. (Dissertation)
  • Mittelstand, Demokratie und Nationalsozialismus. Die politische Entwicklung von Handwerk und Kleinhandel in der Weimarer Republik. Kiepenheuer und Witsch, Köln 1972. (Habilitationsskrift)
  • Arbeiter und Arbeiterbewegung in der Weimarer Republik, 3 band. Dietz, Berlin/Bonn 1984 ff.
    • Band 1: Von der Revolution zur Stabilisierung. 1918–1924.
    • Band 2: Der Schein der Normalität. 1924–1930.
    • Band 3: Der Weg in die Katastrophe. 1930–1933.
  • Weimar 1918–1933. Die Geschichte der ersten deutschen Demokratie. Beck, München 1993.
  • Der lange Weg nach Westen, 2 band. Beck, München 2000.
    • Band 1: Deutsche Geschichte vom Ende des Alten Reiches bis zum Untergang der Weimarer Republik.
    • Band 2: Deutsche Geschichte vom „Dritten Reich“ bis zur Wiedervereinigung.
  • Auf ewig in Hitlers Schatten? Über die Deutschen und ihre Geschichte. Beck, München 2007.
  • Geschichte des Westens, hittills 2 band. Beck, München 2009 ff.
    • Band 1: Von den Anfängen in der Antike bis zum 20. Jahrhundert.
    • Band 2: Die Zeit der Weltkriege 1914–1945.

Källor[redigera | redigera wikitext]

Den här artikeln är helt eller delvis baserad på material från norska Wikipedia (bokmål/riksmål)
Den här artikeln är helt eller delvis baserad på material från tyskspråkiga Wikipedia