Julius von Verdy du Vernois

Från Wikipedia
Hoppa till: navigering, sök
Julius von Verdy du Vernois

Julius Adrian Friedrich Wilhelm Ludwig von Verdy du Vernois, född 19 juli 1832 i Freystadt i Niederschlesien, död 30 september 1910 i Stockholm, var en tysk militär.

Verdy du Vernois blev officer 1850, överste vid generalstaben 1871, generalmajor 1876, generallöjtnant 1881, general av infanteriet 1888.

Verdy du Vernois deltog som generalstabsofficer i 1864 och 1866 års krig samt i fransk-tyska kriget såsom avdelningschef i Stora Högkvarteret, Grossen Hauptquartier. Han var en av "Moltkes halvgudar". Åren 1867-72 var han lärare vid krigsakademin, 1887-89 generalguvernör i Strassburg och 1889-90 krigsminister.

Bibliografi[redigera | redigera wikitext]

  • Studien über Truppen-Führung, Berlin 1873 - 1875
  • Beitrag zu den Kavallerie-Uebungs-Reisen, Berlin 1876
  • Beitrag zum Kriegsspiel, Berlin 1876
  • Über Praktische Felddienst-Aufgaben, Berlin 1889
  • Studien über den Krieg. Auf Grundlage des deutsch-französischen Krieges 1870/71, Berlin 1891
  • Im Großen Hauptquartier 1870/71. Persönliche Erinnerungen, Berlin 1894, 3. Auflage. Berlin: Mittler, 1896, VI, 296 S.
  • Studien über Felddienst. Neu bearbeitet auf Grund der Felddienst-Ordnung vom 20. Juli 1894, Berlin 1895
  • Im Hauptquartier der Zweiten Armee 1866 unter dem Oberbefehl Seiner Königlichen Hoheit des Kronprinzen Friedrich Wilhelm v. Preußen, Berlin 1900
  • Im Hauptquartier der Russischen Armee in Polen 1863-1865, Berlin 1905
  • Grenz-Detachements, Berlin 1908