Robert Hartig

Från Wikipedia
Hoppa till: navigering, sök
Robert Hartig.

Heinrich Julius Adolph Robert Hartig, född 30 maj 1839 i Braunschweig, död 9 oktober 1901 i München, var en tysk skogsman och botaniker; son till Theodor Hartig. Han var anställd i braunschweigsk, hannoversk och preussisk forsttjänst och blev därefter professor i botanik vid Münchens universitet.

Bibliografi i urval[redigera | redigera wikitext]

  • Wichtige Krankheiten der Waldbäume. Beiträge zur Mycologie und Phytopathologie für Botaniker und Forstmänner (1874)
  • Die Zersetzungserscheinungen des Holzes der Nadelholzbäume und der Eiche in forstlicher botanischer und chemischer Richtung (1878)
  • Lehrbuch der Baumkrankheiten (1882; 2:a uppl. 1889; tredje upplagan: Lehrbuch der Pflanzenkrankheiten. Für Botaniker, Forstleute, Landwirthe und Gärtner 1900)
  • Der ächte Hausschwamm (Merulius lacrymans Fr.). (Die Zerstörungen des Bauholzes durch Pilze I, 1885)
  • Das Holz der Rothbuche in anatomisch-physiologischer, chemischer und forstlicher Richtung (tillsammans med Rudolf Weber, 1888)
  • Lehrbuch der Anatomie und Physiologie der Pflanzen unter besonderer Berücksichtigung der Forstgewächse (1891)
  • Holzuntersuchungen (1901)

Källor[redigera | redigera wikitext]